Die Gürtelränge im Shotokan Karate werden aufgeteilt in zwei Bereiche. Das Kyu - System, das ursprünglich aus sechs verschiedenen Gürtelfarben bestand, wurde mittlerweile in neun Farbstufen eingeteilt und das Dan - System, dass aus den Schwarzgurten besteht. Früher gab es noch kein Kyu - System. Auf Okinawa / Japan gab's nur Meister und Schüler; also Weiß und Schwarz.

 
Das Kyu - System:
Unterstufe:  9.Kyu   weißer Gürtel (Anfänger, Schnee liegt auf der Landschaft)
  8.Kyu   gelber Gürtel (Schnee schmilzt, die gefrorene Erde leuchtet gelb)
  7.Kyu   oranger Gürtel (Die Sonne erwärmt die Erde, sie ist fruchtbar) 
Mittelstufe:  6.Kyu   grüner Gürtel (Der Samen keimt, ein Pflänzchen kommt)
  5.Kyu   blauer Gürtel (Die Pflanze wächst zum Himmel, sie wird langsam stark)
  4.Kyu   blauer Gürtel (Die Pflanze wächst zum Himmel, sie wird langsam stark)
Oberstufe:  3.Kyu   brauner Gürtel (Der Baum hat eine starke Borke, er ist jetzt ausgewachsen)
  2.Kyu   brauner Gürtel (Der Baum hat eine starke Borke, er ist jetzt ausgewachsen)
  1.Kyu   brauner Gürtel (Der Baum hat eine starke Borke, er ist jetzt ausgewachsen)
             
Das Dan - System:
(Meister, das Wandeln der Stille)
Im Dan - System gibt es im Gegensatz zum Kyu - System keine Unterscheidungen mehr durch die Gürtelfarbe. Sie ist immer schwarz. Die Graduierungen gehen vom 1. Dan bis zum 10. Dan.